Mobile Handyortung im Fokus

By | 9. Juli 2014

Im heutigen Artikel werden Services zur Ortung von Handys vorgestellt. Hierbei wird auf die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten eingegangen und notwendige Vorbereitungen sowie technische Details werden beschrieben.

Anwendungsszenarien der Handyortung

Sollte das Handy verloren gehen, ist der erste Schock erstmal groß. Durch Funktionen zur Handyortung, die mittlerweile von immer mehr Mobiltelefonen unterstützt wird, kann das verlorene Gerät einfach geortet werden. Gleiches gilt auch im Falle eines Diebstahls, wobei hier die Täter versuchen, diese Funktionen abzuschalten.

Sehr gut geeignet ist das Verfahren auch zum Überraschen von Freunden oder Bekannten. Beispielsweise für eine Geburtstagsparty oder auch für eine spontanes Treffen. Über Services wie handyortung-kostenlos.com kann über die Rufnummer der Standort bestimmt werden.

Vorbereitungen zur Ortung

Je nach Service kann eine Ortung entweder sofort erfolgen oder es ist zunächst eine Registrierung notwendig. Sollte der Service eine Registrierung erfordern, müsste die Vorbereitung erfolgen, bevor der Fall der Fälle eingetreten ist.

Entstehende Kosten

Je nach Anbieter kann eine Ortsbestimmung als Test kostenlos durchgeführt werden. Für weitere Standortbestimmungen gibt es Pauschaltarife oder die Abrechnung pro Durchführung. Diese Frage kann daher pauschal nicht beantwortet werden.

Technische Durchführung

Eine Standortbestimmung kann über mehrere Wege erfolgen. Am genauesten ist es, wenn das Gerät seine Position über GPS bestimmt und per mobiler Datenverbindung an einen Webserver überträgt. Diese Standortinformationen kann der Benutzer dann Online abrufen und sich auf dem Weg zu seinem Gerät machen. Sollte diese Variante nicht mit dem vorhandenen Smartphone kompatibel sein, gibt es eine weitere Variante.

Hier erfolgt die Ortung anhand der Mobilfunkmasten die sich in der Nähe befinden. Über  die Signalstärke kann ermittelt werden, wie weit das Telefon vom jeweiligen Mast entfernt ist. Sind mehrere Stationen in der Nähe kann eine ausreichende Genauigkeit erreicht werden. Schwierig wird es im ländlichen Raum, wo häufig nur wenige Sendemasten verfügbar sind. Hier kann nur eine grobe Einschätzung der Position erfolgen.

Fazit

Eine gute Vorbereitung ist wichtig, sodass beim Verlust des wichtigen Begleiters sofort reagiert werden kann.